Das Hausboot KRONLAND II im Überblick

Hausboot KRONLAND II Front- und Rückansicht

Die Erfahrungen mit Wind und Wetter stecken in meiner neuen Motoryacht für Binnengewässer. Der Vorteil der sehr leichten Composite-Sandwich-Bauweise liegt in der Widerstandskraft gegenüber Wind und Wellen und im ökonomischen Betrieb.

Sowohl die Wasserwege in den Boddengewässern und den Haffs als auch die Wasserstraßen der Flüsse und Kanäle, wo teils starke Strömungen, Flachwasser und Kabbelwasser auftreten, hat KRONLAND, der Prototyp, auf Elbe, Saale, Moldau und auf Warthe, Netze, Weichsel mühelos gemeistert.

Das Layout dieses Hausbootes erlaubt eine Einhand-Bedienung in den Schleusen.

Mit KRONLAND II finden Sie abseits anderer Boote ruhige Liegeplätze.

Die technischen Daten zum Schiff finden Sie im Datenblatt »»»

Bitte beachten Sie den geringen Tiefgang der Rümpfe, der Ihnen sorgloses Fahren auch bei niedrigem Wasserstand gestattet. Ein Risiko weniger für Ihre Urlaubsplanung!

DOWNLOAD:    volantino pubblicitario    флаер по-ру́сски    flyer english    Flyer deutsch

Hausboot KRONLAND II - Ansichten

Hausboot KRONLAND II - technische Daten und Ausstattung

Hinweis: Die detaillierten Daten öffnen sich mit Klick auf das jeweilige Thema.

CE - Kategorie C 4 + 4 Personen
Länge
über alles 11,20 m
Rumpf 10,85 m
Breite über alles 3,45 m
Tiefgang
Rümpfe 0,40 m
Motor AB 0,65 m
Höhe über Wasser
max. mit Deckszelt 4,20 m
minimal 2,70 m
Verdrängung
leer 3.100 kg
auf Reisen 4.500 kg
Geschwindigkeit/Verbrauch
Marschfahrt 6 kn, 11 km/h, 3,3 l/Std.
maximal 11 kn, 20 km/h
Antrieb
Außenbordmotor 40 PS / 30 kW
optional 25 PS - 80 PS
Innensteuerstand und Außensteuerstand

Die Preise beginnen bei 240.000 EUR (netto). Die Produktion startet mit Eingang der ersten Bestellungen oder dem Einstieg von Investoren. Die umfangreiche Ausstattung des angebotenen Modells kann vermindert oder sie kann ergänzt werden durch kleine Optionspakete.

Optionale Pakete heißen:
Vier Jahreszeiten - Budget - Relax - Expedition
Änderungen des Gesamtgewichts des Bootes beeinflussen dessen Performance.

Wir arbeiten ohne Fördermittelbürokratie und ohne branchenfremde "Netzwerkpartner".

Bugdeck E-Bugschraube
Frontkamera
Fenderstauraum in Bug
Buganker mit Halterung u. Leine
Festmacher
2 x 3 Klampen
Kabinendach Solarthermie (warmes Wasser)
Photovoltaik 190 Watt
legbarer Lichtmast
2 x 3 Klampen (für Einhandbedienung)
Cockpit Sitz- und Sonnenbank
Steuerstand mit Motorinstrument und Motorbedienung (elektronisch)
Monitor für Bugkamera
E-Bugschraube Joystick
12V Steckdose
Beleuchtung
OPTIONAL Sonnen-/Wind-/Regenschutz
allseits verschließbar
Elektro-Hybridantrieb
Tankinhalte
Frischwasser 2 x 300 l
Frischwasser optinal 160 l
Schmutzwasser 250 l
Benzin 2 x 200 l
Salon L-Sofa mit verschieb- und klappbarem Tisch, zwei Stau- und Sitzkästen nutzbar als Gästebett 2,0 m x 1,50 m
Steuerstand mit Motorinstrument
Motorbedienung
Monitor für Heckkamera
E-Motor Joystick
Echolot
12V + 230V Steckdosen
Staufach für Accesoires
Küche mit Oberschrank, Schublade, Schrankraum
Müll- und Leergutabteile
Kühlbox 75 Liter
Spüle mit Abtropffläche
Gaskocher zweiflammig
Kasten für 11 kg Gasflasche
Lüftungsluken
Bad mit Waschbecken 60 x 45 cm
Spiegel 70 x 50 cm
Dusche w/k mit Scheiben u. Vorhang
Lüftungsluke
elektrisches Komfort-WC
Wäsche- und Handtuchhalter
Schrank
230V Steckdose
Heckdeck Fahrradstellplatz
klappbare Badeleiter
umlaufende Reling zum Öffnen
zwei Klampen
Außendusche
optional: Davits, Schlauchboot
Eignerschlafraum Doppelbett 2,05 m x 1,40 m beidseits Ablagen
Schränke
Lüftungsluke
Garderobe Regalböden, Bügelstangen
Schalttafel, Sicherungen, Tankanzeigen
Achterkabine konvertibel als Büro mit Schreibtisch
1,40 m x 0,70 m mit Steckdose
zum Schlafen mit Bett
2,00 m x 1,40 m
Beleuchtung, Stauraum
Stehhöhen 1,98 m am Innensteuerstand ansteigend
2,10 m in Bad, Flur, Eignerkabine
1,70 m / 1,80 m in Achterkabine
Elektro Batterien Service 450 Ah 12V
Batterien E-Bugmotor 160 Ah 24V
Starterbatterie AB
Lade-/Wechselrichterkombination
Landanschluß 230V, 3 Steckdosen
Warmwasserboiler 80 L
Kühlkompressor Danfoß F35B
Heizung Webasto 3500 eco
zwei Pumpen
Rückkamera
Beleuchtung vier Navigationslichter
eine Ankerlaterne
Deckslampen drei Stück
vierzehn Innenraumleuchten
Mögliche Zusätze:
Teakdeck
Gangway
Bugkamera
Scheibenwischer
Halogen Suchscheinwerfer
elektrische Ankerwinde

60/80 PS statt 40 PS AB
Heckstrahlruder
Elektro-Hybridantrieb
Davits und Schlauchboot
Heckanker plus Kette/Leine
vier feste Heißaugen

zweite Solarfläche
Brennstoffzelle
vierter Wassertank
Backofen
Wassermacher

Klimaanlage
versenkbarer 28´ TV
Antenne
Cockpitzelt, Bimini
abnehmbares Steuerrad (Schnellverschluß)

manuell oder automatisch sich verdunkelnde Scheiben, von außen nicht einsehbar